Pinturas Negras – Black Paintings

eingetragen in: Blog, Malerei, News | 0

Pinturas Negras - So der Name einer Bildserie aus der späten Schaffenszeit Francisco de Goyas. Er malte die Bilder in der Quinta del Sordo, in dem Haus, das er bis zu seinem Tod zurückgezogen bewohnte, direkt auf die Wand. Der spätere Besitzer nahm sie ab, konservierte sie auf Leinwand und schenkte sie irgendwann dem Prado in Madrid. Diese Bilder haben nichts der Gefälligkeit vergangener Auftragsbilder, sondern drücken die niedergeschlagene Stimmung des Malers aus. Anders in meinen Bildern. Ich komme nicht von der Stimmung zur Form, sondern über die Farbe zum Inhalt. Längere Zeit habe ich versucht so viele Farben wie möglich in meinen Bildern unterzubringen. Inzwischen interessiert mich mehr die Komplexität der zurückhaltenden Farbigkeit. Eine herausfordernde Aufgabe, der ich mich gerade mit vollem Vergnügen hingebe. Es ist weitaus aufwendiger sich auf zwei bis drei Farben zu begrenzen, die eine Anmischung weiterer Farben ist und zwischen denen sowohl Kontrast als auch Harmonie herrscht. Ausgewählt habe ich sechzehn Bilder aus meiner Produktionszeit des etwa letzten halben Jahres. Darunter sind kleine Weekly Wonder wie auch Kabinettstücke mittleren quadratischen Formates.